Aktuelles:

Ausflug nach Riedenburg

Bei grauem Himmel und Nieselregen ging es los zur Rosenburg, wo wir uns die Flugvorführung ansahen. Überrascht stellten unsere Afrikaner fest, dass es in Europa auch Geier gibt!

 

Nach einer kurzen Wanderung hinunter in die Stadt und einer Stärkung ging es weiter zum Kristallmuseum. Dort staunten die einen über die wunderbaren Kristalle, während sich die größeren Kinder (und Kind-Gebliebenen) bei einer Partie Minigolf die Zeit vertrieben. 

 

Müde aber zufrieden ging es dann wieder nach Hause, und alle waren sich einig: Das war ein schöner Tag!

 

 

Zur Information:

Leider muss die Kleiderkammer Ende Juni geschlossen werden, da die Räumlichkeiten anderweitig benötigt werden. Sach- und Kleiderspenden können wir deshalb nur noch in sehr begrenztem Umfang annehmen (eine entsprechende Telefonnummer finden Sie unter "Was gerade gebraucht wird").

 

Für die großzügigen Spenden in der Vergangenheit möchten wir uns bei allen Spendern recht herzlich bedanken! 

 

 

Nächstes Helfertreffen:

 

Wird rechtzeitig bekanntgegeben!

 

Interessenten sind herzlich dazu eingeladen!

 

 

 

 

Spieleabend

Der Spieleabend geht in die Sommerpause. Vielen Dank an alle Mitspieler - schön war's!

 

 

Ingolstädter Halbmarathon 2016

Unsere zwei Teilnehmer
Unsere zwei Teilnehmer
Auf der Strecke
Auf der Strecke
Nur keine Schwäche zeigen
Nur keine Schwäche zeigen

Am diesjährigen Halbmarathon in Ingolstadt nahmen zwei unserer Flüchtlinge bei herrlichem Laufwetter teil. Es war ein schönes Erlebnis für sie. Besonders beeindruckt waren sie von den "german machines", der Tatsache, dass wesentlich ältere Läufer zum Schluss noch mit Leichtigkeit an ihnen vorbeizogen und sie von diesen noch ermuntert wurden.

 

 

 

 

 

Mitspieler gesucht:

 

Der Spieleabend geht in die Sommerpause. Wir spielen ab Oktober wieder weiter!

 

 

 

Weihnachtsfeier 2015

 

Helfer, Flüchtlinge, Kaplan und Pfarrer kamen zusammen, um ein paar fröhliche, aber auch besinnliche Stunden miteinander zu verbringen. Wir haben gegessen, getrunken, geratscht, gelacht, gesungen und Gedichte in vielen Sprachen gehört. Die Flüchtlinge haben mit einem selbstgeschriebenen Theaterstück und englischen Weihnachtsliedern zur Unterhaltung beigetragen. 

 

Nach einem Jahr kennen wir einander schon recht gut, und das merkte man der allgemeinen Stimmung auch an! 

 

Vielen Dank allen, die dazu geholfen haben, sei es mit Essen, Getränken, Dekoration, Spenden für kleine Geschenke an "unsere" Flüchtlinge, und und und ... 

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Fest!

 

 

Sommerfest 2015

 

Schön war's!

 

Flüchtlinge, Helfer, Pfarrer, Kaplan, Bürgermeister und Vertreter der Fraktionen des Gemeinderates feierten ein Sommerfest miteinander. 

 

Bei internationalem Buffet (jeder, der kam, brachte etwas zu Essen mit) konnten sich alle kennenlernen und vor allem diejenigen, die nur "von Amts wegen" mit den Asylbewerbern zu tun haben, einen ersten Eindruck davon machen, wer jetzt hier lebt und welche Bürger sich im Helferkreis engagieren.

 

Und Petrus hat auch mitgespielt und das angekündigte Gewitter solange zurück gehalten, bis das Fest vorüber war.